E4: Glanzloser 3:2 Sieg bei den Sportfreunden

Zum heutigen Auswärtsspiel  musste unsere E4 bei der E3 der Sportfreunde antreten. Die beste Nachricht des Tages ereilte unser Team dann schon vor Spielbeginn: Die E1 der SG Bornheim hat einen Spieltag vor Schluss die Klasse gehalten und somit kann unser 2007er Jahrgang im nächsten Jahr in der „1. Liga“ Frankfurts (Kreisliga) antreten, eine tolle Herausforderung!

Die Bornheimer begannen schwungvoll und bereits mit der ersten Chance in der 2. Minute erzielte Emil nach schöner Flanke von Paul mit links das 1:0. Im Gegenzug kamen die Speuzer zu ihrer ersten Gelegenheit, aber Finn, der heute im Tor stand, wehrte den Flachschuss klasse mit dem linken Fuß ab. Auf der Gegenseite hatte Alexander das zweite Tor auf dem Fuß, aber der Torwart konnte abwehren. Danach verflachte die Partie, bei Bornheim war zu wenig Tempo drin und das Kombinationsspiel klappte nicht mehr. Einzig Leo K. sorgte mit seinen Weitschüssen für etwas Gefahr. Leo K. war es auch, der in der 17. Minute nach einem kapitalen Fehler des Torwarts nach einem Abstoß nur den Pfosten traf. Gegen Ende der ersten Halbzeit nahm die Begegnung wieder etwas Fahrt auf, Chancen durch Emil, Levin und Alexander wurden aber ebenso vergeben, wie Dejan, der nach einem schönen Sololauf letztlich am Torwart scheiterte. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel dann aber doch noch das 2:0, Levin war der Torschütze. So ging es in die Halbzeit, nach vorne klappte nicht so viel, hinten aber stand die Abwehr um Milos sehr sicher und das was durchkam, konnte von Finn entschärft werden.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel. Die Bornheimer kamen trotz nicht so überzeugendem Spiel in der ersten 10 Minuten zu einigen guten Möglichkeiten, doch Paul, Leo und Milos scheiterten am Torwart. In der 37. Minute kamen die Speuzer zum ersten Mal gefährlich vors Tor, den Schuss konnte Finn noch parieren. Mit der anschließenden Ecke konnten die Sportfreunde den Anschlusstreffer erzielen, den abgefälschten Kopfball versuchte Emil noch auf der Linie zu klären, aber leider erfolglos. Aber schon im Gegenzug gab es einen berechtigten Neunmeter für die Bornheimer nach einem Foul an Levin. Leo K. trat an und verwandelte sicher zum 3:1 in der 38. Minute. Kurz danach hatte Emil das 4:1 auf dem Fuß, aber seine Direktabnahme konnte vom Torwart noch an die Latte gelenkt werden, der Nachschuss von Milos ging knapp vorbei. Bis kurz  vor Schluss passierte nicht mehr viel und alle hatten sich schon mit einem sicheren Sieg abgefunden als die Speuzer in der 49. Minute erneut auf 3:2 verkürzten. Danach wurde es plötzlich wieder  spannend, es gab nochmal einen Freistoß für den Gastgeber, aber Paul konnte den Ball abblocken und kurz danach kam der Abpfiff.

 

Fazit: Die SG Bornheim gewann trotz einer eher durchwachsenen Leistung verdient gegen die Sportfreunde und erzielten damit  im 17. Spiel den 17. Sieg!

 

Es spielten: Finn, Dejan, Leo K. (1), Alexander, Levin (1), Milos, Paul, Emil (1)

1. und 2. Frauen

Das Siegen nicht verlernt

Versöhnlicher Saisonausklang für Bornheims Hessenliga-Fußballerinnen: Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge, kam die SG am letzten Spieltag in der nordhessischen Warmetal-Kampfbahn zu einem 2:3-Auswärtserfolg über den TSV Zierenberg und bewiesen damit, dass sie das Siegen nicht verlernt haben. Während die Gastgeberinnen schon vor dem Spiel als Absteiger feststanden, belegt das Team von Trainer Manfred Michel Platz 7 der Abschlusstabelle in Hessens höchster Spielklasse. Lediglich zu einem 3:3-Unentschieden reichte es -trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung- für Bornheims Zweite in der Partie bei der SpVgg. 03 Neu-Isenburg. Dieses Resultat hatte jedoch aus Bornheimer Sicht keinen Einfluss mehr auf das Klassement  der Gruppenliga, das die Bornheimerinnen zum Saisonende als Tabellendritten ausweist.

Weiterlesen...

1. und 2. Herren