E1: Deutlicher 14:0 Erfolg bei Olympia

Nach den 3 ersten Saisonspielen gegen durchweg starke Gegner traten die Bornheimer heute als klarer Favorit zum Auswärtsspiel im Ostpark beim Tabellenletzten Olympia an.

Von Beginn an entwickelte sich bei sonnigem Herbstwetter ein Spiel auf ein Tor. Schon nach 2 Minuten erzielte Josh auf Vorarbeit von Dejan das 1:0, Paul in der 7. und Dejan in der 9. Minute erhöhten schnell auf 3:0. Weitere Chancen durch Joni an die Latte und Emil per Flugkopfball wurden nicht verwertet. Aufgrund einiger Unkonzentriertheiten in der Abwehr kamen auch die Gastgeber in dieser Phase zu einigen Möglichkeiten, doch Leo S. passte auf und konnte auch heute wieder zu Null spielen. Im Mittelfeld und Angriff zeigten sich die Bornheimer sehr spielfreudig und bis zur Pause fielen durch Leo K. (18.)nach Vorarbeit Paul und Joni (21.) nach Pass von Emil die Tore vier und fünf. Einzig die nicht optimale Chancenverwertung verhinderte eine höhere Pausenführung.

Dies sollte sich nach der Pause ändern, die Bornheimer spielten noch zielstrebiger nach vorne und erzielten gegen das nun hoffnungslos unterlegene Team von Olympia noch insgesamt 9 weitere Treffer, die zum Teil sehr schön herausgespielt wurden. Joni mit 3 Treffern, Josh und Emil zweimal, Amin und Leo K. mit einem Tor waren in der 2. Halbzeit erfolgreich.  Dazu kamen noch vier Lattentreffer, die ein noch höheres Ergebnis verhinderten. Leo S. im Tor verbrachte eine sehr geruhsame 2. Halbzeit. 

Fazit: Die Bornheimer besiegten das deutlich unterlegene Team von Olympia mit 14:0 und zeigten sich sehr spielfreudig. Alle Feldspieler traten heute sowohl als Torschütze wie auch als Torvorbereiter in Erscheinung und sorgten somit für eine gute Mannschaftsleistung.

Der Start in die Kreisliga ist mit drei Siegen und einer Niederlage bei drei starken Gegnern geglückt. Nächste Woche steht zunächst das Pokalspiel bei der TSG Niederrad an, dann kommt es zum Heimspiel gegen die auch nicht so stark einzuschätzenden Riederwälder.

 

Es spielten: Leo S. ,  Joni (4) , Emil (2), Dejan (1), Josh (3), Paul (1), Leo K. (2), Amin (1)