E1: Toller 5:4 Kampfsieg gegen Oberrad

Zum Abschluss der Vorrunde traten unsere Jungs heute in der Grie-Soß-Arena bei der Spvgg 05 Oberrad an. Die Oberräder haben eine sehr spielstarke E1, die als E7 antritt, und leider in der Kreisliga nur zu ausgesuchten Partien antritt. Ansonsten spielt meistens die deutlich schwächere „E1b“, diese Aufteilung ist aus sportlicher Sicht äußerst fragwürdig und stellt eine klare Wettbewerbsverzerrung in der Kreisliga dar. Daher belegen die Oberräder auch nur den 8. Platz in der Tabelle.

Wir hatten heute das Vergnügen gegen die starke E1 anzutreten: Das kann man als Wertschätzung für unser Team ansehen, machte die Aufgabe aber natürlich nicht leichter…

Bei kaltem Novemberwetter und Dauerregen entwickelte sich von Anfang an ein Kampfspiel auf dem nassen und schnellen Kunstrasen. Die Oberräder übernahmen zu Beginn die Initiative, kamen aber zu keinem nennenswerten Abschluss. In der 4. Minute dann die Führung für die Bornheimer, der Gästetorwart spielte Jamal einen Ball in die Füße, der bedankte sich und schoss überlegt zur 1:0 Führung ein. Danach drängten die Oberräder auf den Ausgleich, doch die Abwehr um den überragenden Dejan stand sehr gut und ließ außer Fernschüssen, die entweder das Ziel verfehlten oder von Leo S. souverän gehalten wurden, nichts zu. Auf der Gegenseite hatte Jamal nach Vorlage von Paul noch eine gute Aktion, doch der Abschluss war zu ungenau. In der 11. Minute fiel dann aber doch der vermeidbare Ausgleich: Nach einem langen Abschlag des Torwarts wurde nicht entscheidend im Mittelfeld geklärt und ein Oberräder Stürmer konnte den Ball an den Innenpfosten köpfen, von dort sprang er ins Tor. In den nächsten zehn Minuten gab es auf beiden Seiten keine großen Chancen, die Bornheimer Abwehr um Dejan und Emil sowie das Mittelfeld um Paul, Linus, Amin und Leo K. standen gut und kämpften um jeden Zentimeter, vorne sorgten Joni, Josh und Jamal für Entlastung. In der 24. Minute dann die schönste Kombination der Bornheimer, aus der Abwehr heraus kam der Ball zu Jamal, der Amin mustergültig bediente und dieser verwandelte gekonnt zur 2:1 Pausenführung. Oberrad hatte zwar mehr Spielanteile in der 1. Hälfte, aber die Bornheimer nutzten ihre Chancen konsequent.

Nach der Pause begann Oberrad zunächst stark und konnte in der 28. Minute nach einem schönen Angriff zum 2:2 ausgleichen und hatte kurz danach nach einer Ecke sogar die Möglichkeit in Führung zu gehen. Danach kippte das Spiel aber wieder und die Bornheimer hatten nun ihre stärkste Phase. In der 30. Minute gab es Ecke von links und der Ball kam über Umwegen zu Josh, der aus sieben Metern mit einem schönen Flachschuss ins Eck zur dritten Führung abschloss. Zwei Minuten später gab es wieder Ecke, diesmal von rechts. Leo K. drehte sie gefühlvoll in den Strafraum und Linus erzielte mit einem technisch hochwertigen Außenristschuss das 4:2. Bis zur 40. Minute kontrollierten die Bornheimer dann das Spiel, Oberrad hatte keine klaren Aktionen mehr. Doch die Bornheimer brachten die Oberräder dann mit einem Ballverlust im Mittelfeld zurück ins Spiel. Die daraus resultierende Überzahl nutzten die Gastgeber zum 4:3 Anschlusstreffer, Leo S. war ohne Chance.  Oberrad bekam nun die zweite Luft, die Kräfte bei unseren Jungs schwanden etwas. Der Druck der Oberräder wurde stärker und in der 44. Minute gab es nach einem Foul einen berechtigten Neunmeter, der zum 4:4 Ausgleich führte. Kurz danach bewahrte Leo S. unser Team mit einer guten Parade vor dem Rückstand. Das Spiel drohte zu kippen, doch plötzlich war Jamal in der 46. Minute alleine durch, legte sich en Ball am Torwart vorbei und kam nach einer Berührung mit ihm zu Fall: Der Schiedsrichter entschied auf Neunmeter, Leo K. verwandelte unter großem Jubel des mitgereisten Anhangs zum 5:4! Oberrad drängte aber sofort wieder auf den erneuten Ausgleich und ein Oberräder Stürmer hatte ihn in der 49. Minute auch auf dem Fuß, verzog aber freistehend aus kurzer Entfernung, da hatten unsere Jungs Glück. Der Schiedsrichter ließ dann unverständlicherweise fast 3 Minuten nachspielen, es gab noch zwei Ecken und einige Schussversuche des Gastgebers, doch unsere Jungs warfen sich in jeden Schuss und wenn einer durchkam, war Leo S. immer zur Stelle. Die Bornheimer konnten letztlich den Sieg mit letzter Kraft nach Hause bringen.      

 

Fazit: Gegen die starke E1 von Oberrad haben unsere Jungs mit viel Leidenschaft dagegengehalten und einen tollen, nicht unverdienten, 5:4 Sieg errungen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, ein toller Kampf und eine heute gute Chancenverwertung waren der Schlüssel zum Erfolg.

Somit beendeten unsere Jungs die Vorrunde in der spielerisch anspruchsvollen Kreisliga auf einem sehr starken 2. Platz mit 7 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen sowie dem Erreichen des Pokalviertelfinales.

Makkabi ist unangefochten in der Liga, auf den Plätzen 2-7 kann jeder jeden schlagen, was sehr viel Spannung für die Rückrunde verspricht. Über Oberrad habe ich geschrieben, die drei Mannschaften auf den hinteren Plätzen fallen zum Teil deutlich ab.

Nächste Woche geht es in den ersten Rückrundenspieltag mit der Auswärtspartie bei der Germania aus Enkheim, gleich wieder eine sehr schwierige Aufgabe für die Bornheimer.

Es spielten: Leo S., Joni, Emil, Linus (1), Amin (1), Jamal (1), Dejan, Josh (1), Leo K. (1), Paul