E1: Pokalfinale: Knappe 1:2 Niederlage gegen die Speuzer!

Am 1. Mai kam es zum mit großer Spannung erwarteten Pokalfinale auf neutralem Rasenplatz in Seckbach gegen die Sportfreunde. Einen Favoriten gab es in dieser Partie nicht, es spielte der Dritte der Tabelle gegen den Vierten, das letzte Punktspiel zwischen den beiden Teams endete Unentschieden.  Aber natürlich wollten unsere Jungs den Pokal nach Bornheim bringen!

Das Spiel nahm mit dem Anpfiff sofort Fahrt auf, beide Mannschaften schenkten sich nichts und es entwickelte sich ein großer Kampf. Den ersten Abschluss der Speuzer hielt Leo S. fest, auf der Gegenseite schoss Paul nach Kombination über Emil und Joni vorbei. Die beste Gelegenheit des Spiels in der Anfangsphase hatten die Bornheimer: Zunächst setzte sich Emil nach 5 Minuten über rechts gut durch, dessen Schuss wurde vom guten Torwart abgewehrt, im Nachschuss scheiterte Dejan von der Strafraumgrenze wieder an der guten Reaktion des Keepers. Im Gegenzug die erste Ecke der Speuzer, der Kopfball wurde von Leo S. festgehalten. Dejan hatte in der Abwehr alle Hände voll zu tun, immer wieder konnte er die Angriffe der Speuzer unterbinden. In der 9. Minute aber fiel das 0:1: Nach einer abgewehrten Ecke kam eine Flanke in den Strafraum, der Kopfball ging an die Latte und der Nachschuss saß. Aber Bornheim drängte auf den Ausgleich, zunächst verpasste Paul mit dem Kopf nach schöner Ecke von Amin ganz knapp. Auf der Gegenseite verhinderte Leo S. mit toller Fußabwehr das 0:2. Kurz danach war es wieder Paul, dessen Schuss nach vorheriger toller Kombination über Josh und Joni mit einem klasse Reflex zur Ecke gelenkt wurde. Die folgende Ecke brachte dann das verdiente 1:1 nach 14 Minuten, Linus traf per Kopf aus kurzer Distanz, die Ecke kam wieder von Amin. Aber auch die Sportfreunde machten weiter Druck. Zunächst schoss der Stürmer frei vor Leo vorbei. Dann ging es schnell: Ein zu kurzer Abschlag wurde vom Gegner abgefangen, zügig nach vorne in die Spitze gespielt und Leo S. hatte keine Chance. In der 16. Minute also die erneute Führung für die Speuzer. Bornheim war nun etwas geschockt, einzig ein Alleingang von Dejan brachte nochmal etwas Gefahr für das gegnerische Tor. Kurz vor der Pause hatten die Sportfreunde die große Gelegenheit auf 3:1 zu erhöhen, doch der Drehschuss aus kurzer Distanz wurde von Leo S. blitzartig pariert. Dann pfiff der gute Schiedsrichter zur Halbzeit.

Nach der Pause hatten die Speuzer den ersten Angriff, doch Leo S. war gleich auf der Hut und faustete den Schuss weg. In der Folgezeit ließen die Speuzer die Bornheimer das Spiel machen. Sie zogen sich weit zurück und lauerten auf Konter. Bornheim war so optisch überlegen, tat sich aber gegen die massive Deckung schwer. Trotzdem kam es zu einzelnen Chancen: Joni auf Pass von Leo K. verpasste, ebenso wie Paul, der zwar frei vor dem Torwart auftauchte, den Ball aber mit seinem schwächeren rechten Fuß aufs Tor bringen musste. Dann war es wieder Joni nach schöner Kombination über Emil und Paul, der knapp vorbei schoss. Es gab in dieser Phase auch einige Ecken für die Bornheimer, die aber leider zu unpräzise getreten wurden.  Mitte der zweiten Halbzeit befreiten sich die Speuzer etwas mehr aus der Abwehr und kamen zu gefährlichen Kontern. Viele davon wurden von Dejan gut abgelaufen, auch Leo S. spielte mittlerweile eine Art zweiter Libero. Nach einer Ecke für die Speuzer wäre in der 39. Minute fast die Vorentscheidung gefallen, Amin fälschte unglücklich ab, doch Leo s. passte auf und hielt den Ball vor Überschreiten der Linie fest, kurz darauf segelte ein Freistoß fast von der Mittellinie an die Latte, Glück für Bornheim! In der 42. Minute musste Leo S. außerhalb des Strafraums gegen den alleine auf ihn zulaufenden Stürmer Kopf und Kragen riskieren, um sein Team im Spiel zu halten. Die Bornheimer kämpften weiter aufopferungsvoll und warfen nun alles nach vorne. In der 45. Minute dann die große Chance zum Ausgleich: Freistoß nach einem Foul zentral kurz hinter der Strafraumgrenze, doch Amins Schuss wurde auf der Linie geklärt, der starke Torwart der Speuzer wäre hier machtlos gewesen. Die Bornheimer machten nun hinten komplett auf und die Speuzer hatten Riesenchancen, scheiterten aber an Leo S., einmal an Linus auf der Linie oder am eigenen Unvermögen. Der Schiedsrichter ließ wegen Zeitspiel 3 Minuten nachspielen, doch Bornheim kam nicht mehr entscheidend zum Zuge, eine letzte Ecke brachte leider nichts mehr ein und dann war Schluss. Die Spieler sanken enttäuscht zu Boden, wurden aber von den zahlreich mitgereisten Fans mit großem Applaus verabschiedet!     

 

Fazit: Die Bornheimer unterlagen in einem gutklassigen, hart umkämpften, aber fairem Spiel knapp mit 1:2 Toren. Glückwunsch an die Sportfreunde! Aber unsere Jungs hatten heute alles rausgehauen und konnten erhobenen Hauptes zur anschließenden Grillfeier ins Vereinsheim nach Bornheim zurückkehren.

Es spielten: Leo S., Levin, Emil, Dejan, Josh, Paul , Leo K. , Amin, Linus (1), Joni