C1 : 7 Siege auf einen Streich !!!

Unsere C1 ist im Moment nicht zu stoppen.

Nachdem die Jungs aus Bornheim zum Anfang der Osterferien die Heddernheimer C1 ( 2. Platz Kreisliga Frankfurt ) 12:1 besiegten und in einem Trainingsspiel die 1.Damen Mannschaft aus Mittelbuchen ( 3. Platz Verbandsliga Süd ) mit 4:0 schlugen, fuhr man gemeinsam, über die Ostertage, mit der Mannschaft, Trainerteam und Eltern in die Niederlande nach Almere. Bei einem toll organisierten Turnier und super Wetter mussten unsere Jungs gegen holländische, dänische, tschechiche und englische Mannschaften zeigen was konnten. „Bei den vielen nächtlichen Aktivitäten der Jungs und dem daraus resultierten Schlafmangel, war uns schon klar, dass wir bei diesem Turnier nicht so gut abschneiden werden“ so Trainer Sven Walzer etwas schmunzelnd.

„Allerdings stand auch nicht das sportliche Ergebniss im Vordergrund, sondern eher das die Jungs noch näher zusammen wachsen, was auch definitiv passiert ist. Diese Fahrt werden wir bestimmt in unseren Köpfen behalten und nie vergessen. Nähere Details werden aber nicht verraten, was in Holland passiert bleibt in Holland.“so das Fazit des Trainerteams Walzer & Weigand.

Wieder in Bernem angekommen lag der Fokus dann auch wieder sofort auf das mit Spannung erwartete Ligaduell gegen die Rosenhöhe. Hier hatte man im Hinspiel 0:3 verloren und eine eher bescheidene Leistung gezeigt.

Gegen den Tabellennachbar aus Offenbach zeigten unsere Buben von Anfang an wieder wer Herr auf der SG ist. Nach einer 1/4 Stunde traf Jonas H. zum verdieneten 1:0. Beide Mannschaften spielten sich in den kommenden Minuten auf beiden Seiten Torchancen heraus. Rosenhöhes Sturm verzweifelte das ein oder andere Mal an dem gut aufgelegten Torwart unserer SG, Stefan „Stony“ K. Kurz vor der Halbzeit war es Ammar F., der mit einem sehenswerten Lupfer für den 2:0 Halbzeitstand sorgte. Bei widrigen Wetterverhältnisse nach der Halbzeit war das Fussball spielen eher schwer. Als der Wettergott sich wieder eines besseren besann, kamen die Offenbacher besser ins Spiel und durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr unserer SG zum 2:1 Anschlusstreffer. Wach gerüttel vom Gegentreffer spielten sich nun die Bernemerbube wieder frei und so war es Nils B. mit einem direkt geschossenen Freistoss, der für das Endergebniss sorgte. „Tolles Spiel von beiden Mannschaften. Wir hatten heute auch das Glück bei der ein oder anderen Situation auf unserer Seite. Wobei man Glück sich auch erarbeiten muss, was die gesamte Mannschaft nun schon seit Anfang des Jahres macht. Mit Lasse, Flo, Omar und unserem Torwart „Stony“ hatten wir heute auch eine tolle Abwehrkette zusammen, die alles bereinigte. Heute hatten wir auch tolle Aktion nach vorne und wenn wir hier noch mehr Zug zum Tor hinbekommen würden, schiessen wir auch noch das ein oder andere Tor mehr. Aber alles in allem muss man wieder sagen eine tolle Leistung der Mannschaft“so Trainer Walzer. „Leider können wir nicht mehr Meister werden“ so Walzer weiter mit einem Lächelm im Gesicht.“ Aber wir werden weiter daran arbeiten ein gutes Saisonfinale hinzulegen und dann schauen wir mal wo wir am Ende landen.“ so das Schlusswort unseres Trainer.

Nächste Woche Sonntag geht es zum KSV Klein Karben.

Es spielten:
1 Stefan K. (TW) – 2 Ammar F. – 6 Enver S. – 9 Mohamed A. – 10 Nils B. – 11 Omar F. – Florian G. -16 Nurullah B. – 19 Jonas H. – Emre Ü. – 23 Fynn S.

Immer bereit waren:

3 Hicham B. – Abdullah G.- 14 Amir A. – 17 Bilal M. – 18 Amin D. – 25. Isaac O.