D1: 0:1 in Heddernheim! Überraschendes Aus im Pokal!

Am heutigen Mittwochabend trat unsere Mannschaft unter Flutlicht zum Pokalviertelfinale beim Ligarivalen SV Heddernheim an. Die Bornheimer gingen dabei als Favorit in die Partie, spielte doch der Dritte gegen den Drittletzten in der Tabelle. Aber der Pokal hat bekanntlich ja seine eigenen Gesetze.

 

Die Bornheimer kamen heute nicht gut in die Partie, sie gewannen im Mittelfeld zu wenige Zweikämpfe, spielten uninspiriert nach vorne und hatten wenig echte Torchancen. Im Gegensatz dazu zeigte sich Heddernheim konzentrierter und bissiger und nach acht Minuten ergab sich für die Gastgeber die erste Gelegenheit, Axel konnte den Schuss aber halten. Kurze Zeit später rettete Joni bei einem Schuss per Kopf kurz vor der Linie zur Ecke. Die Bornheimer hatten zwar ein paar Ecken, die aber keine echte Gefahr für das Tor der Gastgeber darstellten. Der beste Bornheimer in der ersten Halbzeit war Axel, der alle Schüsse entschärfte und so die Null festhielt. Die beste Gelegenheit ergab sich nach 23 Minuten, als hinten raus schnell über Alex und Leo gespielt wurde, dessen Flanke aber Emil in der Mitte knapp verpasste. Mit einem spektakulären Fallrückzieherversuch und zwei Ecken für Heddernheim endete die schwächste Halbzeit der Saison für die Bornheimer, die vielleicht heute den Gegner etwas auf die leichte Schulter nahmen.

 

Nach der Pause feierte Iwan sein Debüt im Trikot der Bornheimer. Unser Team zeigte sich nun etwas verbessert und verlagerte das Spiel immer mehr in die Hälfte des Gastgebers, es wurde eine Abwehrschlacht der Gastgeber. Besonders über links mit Leo und Paul wurde die Angriffe vorgetragen, erste Schussversuche gingen aber vorbei (Paul) oder wurden vom guten Torwart der Gastgeber gehalten (Adrian). Die ganz großen Chancen blieben aber weiterhin aus, die Abwehr und der Torwart der Heddernheimer leisteten sich keine Fehler. In der 55. Minute dann aber großes Pech für unsere Jungs, nach einer Ecke von Leo scheiterte Paul mit einem tollen Kopfball an der Latte, der Nachschuss von Emil wurde zur Ecke abgeblockt. Und dann kam es, wie es wohl kommen musste. Nach einem der seltenen Angriffe der Gastgeber in der 2. Hälfte gab es Eckball. Dieser wurde zwar aus der Gefahrenzone geschlagen, kam aber zu einem Heddernheimer, der abzog und unhaltbar für Axel genau in den Winkel traf (57.). Nun blieb nicht mehr viel Zeit, um noch die Verlängerung zu erreichen. Fast im Gegenzug hatte Paul nochmal die große Chance, scheiterte aber am Torwart, der Rest war ein verzweifeltes Anrennen und nach kurzer Nachspielzeit pfiff der gute Schiedsrichter die Partie ab.

 

Fazit: Die Bornheimerblieben nach einer insgesamt schwachen Leistung erstmals in dieser Saison ohne Torerfolg und verloren folgerichtig durchaus verdient gegen Heddernheim. Damit ist man leider aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. In der Liga trifft man am Samstag zu Hause auf das Tabellenschlusslicht Riederwald.

 

Es spielten: Axel, Alexander, Dominik, Joni, Leo, Ruben, Emil, Paul, Jamal, Adrian, Finn, Iwan