D1: 10:2 Sieg in Fechenheim in der 1. Pokalrunde

Die D1 startete heute mit dem Pokalspiel bei der Spvgg. Fechenheim in die neue Pflichtspielsaison mit leicht veränderter Mannschaft gegenüber dem letzten Jahr. Die Bornheimer verzeichneten 5 Abgänge: Milos, Maxim (beide aufgehört), Leo S., Dejan und Josh (jeweils Wechsel zu anderen Vereinen). Einen herzlichen Dank an euch alle für die letzten tollen gemeinsamen Jahre und viel Erfolg auf euren weiteren Stationen. Als Neuzugänge begrüßen wir ganz herzlich Axel für das Tor sowie Dominik und Tarik als Feldspieler. Alle drei konnten in den ersten Freundschaftsspielen schon überzeugen und sind tolle Verstärkungen für unser Team.

Die Bornheimer zeigten zu Beginn des Spiels gleich, dass sie hier nichts anbrennen lassen wollten. Sie berannten das Tor der Gastgeber und zeigten dabei gute Kombinationen, übertrafen sich aber in den ersten 10 Minuten mit dem Auslassen von Großchancen: Sowohl Tarik, wie auch Leo, Emil, Ruben, Joni und Jamal scheiterten am sehr guten Torwart der Gastgeber oder verfehlten das Tor. Es gab kaum ein Spieler, der nicht die Führung auf dem Fuß hatte. Und so kam es wie kommen musste: Ein langer Abschlag des Torwarts, der nicht abgefangen wurde, landete beim Stürmer, der trocken unhaltbar ins Eck zur überraschenden Führung für Fechenheim abschloss (12.). Aber die Bornheimer spielten ruhig und konzentriert weiter und nach 16 Minuten erzielte Jamal mit einem herrlichen Schuss unter die Latte den hochverdienten Ausgleich. Kurz darauf wurde Fechenheim mit einem Freistoß nochmal gefährlich, den Axel zur Ecke klären konnte. Dann wollten die Bornheimer unbedingt in Führung gehen. Angetrieben von den zentralen Mittelfeldspielern Dominik und Emil agierten die Bornheimer nun auch im Abschluss zielstrebiger und Paul war es, der bis zur Pause einen lupenreinen Hattrick erzielte: das 2:1 mit schöner Direktabnahme nach Flanke von Leo, das 3:1 nach Vorarbeit von Adrian und das 4:1 nach Pass von Emil.

In der zweiten Hälfte das gleich Bild. Bornheim war überlegen, scheiterte aber am eigenen Unvermögen oder am klasse Torwart, der z.B. gegen Fabio toll reagierte, aber auch Gelegenheiten von Dominik, Adrian und Tarik zunichte machte. Alexander versuchte es mit einigen Distanzschüssen, die knapp drüber gingen. Es dauerte bis zur 47. Minute bis Ruben mit einem Schuss ins kurze Eck auf 5:1 stellte. Kurz darauf verkürzte Fechenheim nach einem Missverständnis in der Abwehr auf 5:2. In den letzten 10 Minuten ließ die Kraft der Gastgeber nach und die Bornheimer konnten noch fünf weitere Treffer erzielen: Tarik mit seinem ersten Tor für die SG Bornheim nach toller Kombination über Emil und Adrian zum 6:2, Jamal erzielte das 7:2, Adrian nach Vorarbeit von Jamal zum 8:2, wieder Tarik zum 9:2 und Emil machte in der letzten Minute mit dem 10:2 den Deckel drauf.

Fazit: Die Bornheimer erreichten letztlich mühelos das Achtelfinale des Pokals gegen tapfer kämpfende Fechenheimer. Die Bornheimer überzeugten spielerisch, müssen aber an der Chancenverwertung noch arbeiten. Nächsten Sonntag steht das 1. Punktspiel in der Kreisliga gegen den SC Riedberg auf dem Programm.

Es spielten: Axel, Joni, Leo, Alexander, Ruben (1), Emil (1), Paul (3), Adrian (1), Dominik, Tarik (2), Jamal (2), Fabio