D1: 1:3 Niederlage bei den Sportfreunden

Am heutigen Sonntag trat unser Team bei den Sportfreunden an, die als Tabellenfünfter noch zu unseren engsten Verfolgern zählen, aber nach 2 Niederlagen zum Rückrundenauftakt den Kontakt zu uns etwas abreisen lassen mussten. Das Hinspiel hatten die Bornheimer knapp mit 2:1 gewonnen.

Das Spiel startete in den ersten 10 Minuten ohne große Höhepunkte. Beide Teams standen in der Abwehr sicher, Dominik und Alexander ließen nichts anbrennen, Matti und Joni waren im zentralen Mittelfeld zweikampfstark. Nach vorne gelang es zunächst keiner Mannschaft Akzente zu setzen. Doch dann nahmen die Bornheimer das Heft des Handelns in die Hand und spielten eine starke Viertelstunde. Tarik hatte mit einem Kopfballheber über den Torwart die erste große Chance, doch der Ball wurde noch kurz vorm Überschreiten der Linie weggeschlagen. Wieder Tarik mit einem Schuss, Emil nach Hereingabe von Paul und Leo mit einem Schuss knapp vorbei näherten sich dem Torerfolg an. Die Sportfreunde waren mit einem Schuss ans Außennetz gefährlich, doch schon im Gegenzug hatte wieder Paul nach schöner Kombination über Joni und Leo die große Kopfballchance, doch der Ball landete in den Armen des Torwarts. Aber nach 18 Minuten fiel die verdiente Führung, Paul vollendete gekonnt nach flacher Hereingabe von Leo. Kurz darauf hielt der Torwart Pauls Schuss auf Vorlage von Emil und Matti, dann gab es plötzlich einen Bruch im Spiel der Bornheimer. Die Sportfreunde kamen stärker auf, innerhalb von 3 Minuten hatten sie mit Distanzschüssen zwei Lattentreffer zu verzeichnen. Kurz vor der Pause hielt Axel einen Schuss aus kurzer Distanz, der Nachschuss ging an den Pfosten und von dort von Axels Rücken ins Aus zur Ecke. Dann war Pause.

Nach der Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild wie gegen Ende der ersten Hälfte. Die Sportfreunde waren bissiger in den Zweikämpfen, investierten mehr und zeigten den unbedingten Willen das Spiel noch zu drehen. Axel konnte sich bei einigen Schüssen auszeichnen, einmal hielt er klasse im eins zu eins nach einem Abwehrfehler. Nach vorne fehlte nun jegliche Entlastung, im Mittelfeld und Angriff wurden zu viele Zweikämpfe verloren, die spielerische Linie ging verloren, einzig die Abwehr um Dominik und Alexander incl. Axel im Tor spielte zu diesem Zeitpunkt der Partie gut. Doch nach 42 Minuten war auch er geschlagen, den Schuss des Stürmers hätte er fast noch gehalten, doch er erwischte den Ball erst hinter der Linie. Danach schafften es die Bornheimer zumindest wieder, etwas nach vorne zu kommen und holten einige Ecken heraus, die aber heute alle wirkungslos verpufften. Die zu nah ans Tor gezogenen Ecken waren eine sichere Beute für den guten Torwart der Gastgeber. Die noch besten kleineren Gelegenheiten hatten dann Paul und Leo, dessen Schüsse aber das Tor verfehlten. Kurz vor Ende der Begegnung gab es Freistoß für die Gastgeber, der Ball wurde von Axel an die Latte gelenkt und von dort prallte der Ball zum Gegner, der aus kurzer Distanz zum 2:1 einköpfte. Die Bornheimer versuchten nochmal nach vorne zu kommen, kassierten aber den Doppelschlag, ein leicht abgefälschter Flachschuss schlug zum 3:1 ein, damit war die Partie zu Gunsten der Sportfreunde entschieden, die damit erfolgreich Revanche für die Niederlage im Hinspiel nahmen.

Fazit: Die Bornheimer verloren kurz vor der Pause den Faden und konnten in der 2. Halbzeit nicht mehr an ihre gute Phase anknüpfen. Dadurch verloren sie heute insgesamt verdient gegen die Speuzer.

Am Dienstagabend geht es schon weiter mit dem Nachholspiel beim FSV Frankfurt am Bornheimer Hang, ein weiterer direkter Konkurrent um die vorderen Plätze.

Es spielten: Axel, Alexander, Dominik, Joni, Leo, Paul (1), Emil, Matti, Tarik, Iwan, Fabio