D1: Bei den Oberrädern: Verloren, aber doch gewonnen

Am heutigen Sonntag trat unser Team zum letzten Vorrundenspiel bei der 2. Mannschaft von der Spvgg. Oberrad an, die sich in den letzten Wochen gesteigert hat und im vorderen Mittelfeld der Tabelle platziert ist.

Tja, was soll man zu dem heutigen Spiel sagen: Oberrad gewann zwar mit 3:0, verlor die Punkte aber postwendend am grünen Tisch, da sie zu viele Spieler aus der spielfreien D1 Gruppenliga Mannschaft einsetzten und somit gegen die Regeln verstießen.

Trotzdem eine kurze Zusammenfassung zu dem Spiel: Unsere Mannschaft spielte heute eine schwache Partie, bis auf die Abwehr um Dominik und Alexander erreichte heute kein Spieler Normalform. Oberrad begann die Partie druckvoll, war insgesamt heute besser in den Zweikämpfen drin und kam in den ersten 15 Minuten zu einigen guten Aktionen, allerdings war die Abwehr und Benni aufmerksam. Die Bornheimer kamen nach 16 Minuten zum ersten Abschluss von Paul, der Torwart hielt aber. Die größte Gelegenheit gab es in der 20. Minute als Leo einen indirekten Freistoß im Strafraum an den linken Pfosten setzte, kurze Zeit später wurde Emils Schuss in letzter Sekunde vom Abwehrspieler geblockt. Mitten in die beste Phase der Bornheimer fiel das 1:0 für Oberrad: Nach einer Flanke von rechts erzielte ein Stürmer per Fallrückzieher die Führung (23.), dann ging es in die Kabine. Nach der Pause versuchte Bornheim zwar konstruktiv nach vorne zu spielen, was aber heute zu selten gelang. Oberrad war weiterhin gefährlicher, sie waren bissiger und zweikampfstärker, auch waren die Abstände zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen bei den Bornheimern heute zu groß. So hatte Oberrad direkt nach der Pause zwei große Gelegenheiten, die sie aber vergaben. Besser machten sie es dann nach einer abgewehrten Ecke in der 40. Minute als der Nachschuss im langen Eck einschlug, kurze Zeit später lud ein Abwehrfehler die Oberräder zu einem Schuss aus der 2. Reihe ein, der unter der Latte zum 3:0 einschlug (46.). Jamal und Leo hatten nochmal Möglichkeiten zu verkürzen, scheiterten aber ebenso wie Paul, der anstatt quer auf den frei mitlaufenden Jamal zu legen, es alleine probierte, aber am Torwart scheiterte. In der Schlussphase passierte nicht mehr viel, auch wenn die Oberräder noch ein paar kleine Chancen hatten, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben.

Nun ist erst mal Pause, vor Weihnachten steht nur noch ein Hallenturnier in Enkheim an. Das nächste Pflichtspiel findet am 1.2.20 statt, da geht es dann aber gleich zum FSV Frankfurt zum Bornheimer Derby.

Vorrundenfazit: Die Bornheimer belegen nach der Vorrunde einen tollen 2. Platz, von den direkten Duellen der 5 Spitzenteams wurde nur gegen Enkheim verloren, alle anderen Teams wurden besiegt. Eine noch bessere Punkteausbeute wurde durch die Niederlage gegen Riedberg und den Punktverlust in Bockenheim vergeben. Insgesamt zeigten die Bornheimer über weite Strecken eine spielerisch überzeugende Leistung und eine gute mannschaftliche Geschlossenheit.

 

Es spielten: Benni, Alexander, Dominik, Joni, Leo, Emil, Paul, Jamal, Ruben, Adrian, Tarik