D1: Knapper 1:0 Sieg bei den Preußen

Am heutigen Sonntag trat unser Team zum Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft von Viktoria Preußen an. Die Gastgeber standen nur 3 Punkte hinter den Bornheimern, es war also wieder ein enges und kampfbetontes Spiel zu erwarten.

Zu Beginn der Partie waren bei kalten Temperaturen die Gastgeber wacher und kamen gleich zu einer Ecke, die gefährlich direkt vor das Tor kam, aber letztlich konnte die Situation von Leo geklärt werden. Danach waren die Bornheimer optisch überlegen, Adrian sorgte mit einigen Vorstößen über rechts für Belebung, Paul über links, doch nennenswerte Chancen konnten sich die Gäste zunächst nicht herauszuspielen. Es dauerte bis zur 12. Minute, ehe Ruben und Paul die Chance zur Führung hatten, aber noch am Torwart scheiterten. Kurz darauf kam der Ball aber zu Leo, der mit einem flachen Linkschuss unter Zuhilfenahme des Innenpfostens zur Führung einschoss, ein unhaltbarer Treffer (14.). In der Folge wurden die Gastgeber stärker, sie gewannen mehr Zweikämpfe im Mittelfeld und verlagerten das Spiel Richtung Bornheimer Tor. Dort war Benni aber sehr wachsam und hielt nicht nur die Fernschüsse sicher fest, sondern war auch bei der besten Gelegenheit der Preußen auf dem Posten als er aus kürzerer Distanz abwehrte. Alles in allem sorgte aber die Abwehr um Dominik und Alexander dafür, dass es bei diesen wenigen Möglichkeiten blieb. Nach vorne versuchten es unsere Jungs nochmal mit einigen Schussversuchen, die aber das Ziel verfehlten. Damit ging es gegen gute Preußen mit einer knappen Führung in die Pause, spielerisch war es eine mittelmäßige Partie unserer Jungs.

Nach der Pause kamen die Bornheimer mit mehr Schwung aus der Kabine und drängten auf das zweite Tor. Paul hatte, schön freigespielt von Joni, nach 36 Minuten die große Chance dazu, doch er schoss freistehend am Tor vorbei, ebenso ging Emils Drehschuss drei Minuten später knapp am Tor vorbei. Die Preußen blieben aber bei zahlreichen Freistößen und Ecken jederzeit gefährlich, auch wenn die ganz große Gelegenheit dank der aufmerksamen Abwehrarbeit zu dieser Zeit ausblieb. Die Kombinationen liefen nun etwas flüssiger, die schönste über Leo und Tarik fand in der Mitte Ruben, der aber knapp über das Tor zielte. Als auch nach 50 Minuten erst Joni einen Kopfball neben das Tor setzte und Jamal am guten Torwart scheiterte, jeweils nach Vorarbeit von Leo, wurde es dann in der Schlussphase nochmal spannend. Sollte sich die wieder einmal schwache Chancenverwertung in der 2. Halbzeit noch rächen? Die Preußen warfen in den letzten Minuten alles nach vorne und kamen zu drei weiteren Eckbällen, doch dank Benni und vereinten Kräften aller Bornheimer konnte das 1:0 verteidigt werden. Die Erleichterung beim Schlusspfiff war bei Spielern, Trainer und Fans groß.

Fazit: Die Bornheimer siegten insgesamt aufgrund des Chancenplus verdient mit 1:0, mussten aber am Ende nochmal um den Erfolg zittern. Nächsten Samstag ist der bisher ungeschlagene Tabellenzweite, der FSV Frankfurt, zum Bornheimer Derby bei uns zu Gast, ein echter Prüfstein also.

Es spielten: Benni, Joni, Leo (1), Ruben, Emil, Paul, Dominik, Tarik, Jamal, Adrian, Alexander