D1: Umkämpfter 1:0 Erfolg beim FSV Frankfurt!

Am heutigen Dienstagabend trat unser Team im Nachholspiel zum Bornheimer Derby beim FSV Frankfurt, dem Tabellenvierten, an. Ein weiteres Spitzenspiel also, im Hinspiel konnten unsere Jungs in einem hochklassigen Spiel knapp mit 3:2 gewinnen.

Unser Team ging das Spiel hoch konzentriert an und man sah den Jungs den Willen an, es besser zu machen als am Sonntag in der 2. Hälfte bei den Sportfreunden, als man die Führung aus den Händen gab und noch verlor. Die Bornheimer agierten heute aggressiv in den Zweikämpfen und pressten früh, was dem FSV, der mehr über das spielerische Element kam, nicht behagte. So konnte das Geschehen auch weit weg vom eigenen Tor gehalten werden. Tarik störte immer wieder früh und hatte auch die erste Gelegenheit, der Torwart wehrte seinen Schuss aber ab und der anschließende Kopfball von Paul ging vorbei. Kurz darauf eroberte wieder Tarik mit schnellem Pressing den Ball, legte überlegt quer auf Paul, der aus kurzer Distanz das 1:0 erzielte (11.). Kurz Zeit später musste Emil, der sich in einem Zweikampf verletzt hatte, raus. Für ihn kam Iwan, der seine Sache auf der rechten Seite sehr gut machte. Im Folgenden rettete dann die Latte nach einem Eckball für den FSV Torwart. Gefährlich wurde es dann auch noch nach einem Freistoß von Dominik aus dem Halbfeld, als alle im Strafraum knapp verpassten. Das zentrale Mittelfeld um Ruben und Joni war sehr zweikampfstark und die Abwehr um Dominik und Alexander, die beide eine sehr überzeugende Partie ablieferten, ließen den FSV zu dieser Phase des Spiels nicht zur Entfaltung kommen. Erst gegen Ende der 1. Halbzeit kamen die Gastgeber zu ihrer ersten guten Chance, als sie sich einmal gut durchkombinierten, der Stürmer zentral in der Mitte den Ball aber zum Glück nicht richtig traf. Mit einem verdienten 1:0 ging es in die Kabine.

Nach der Halbzeit zeigte sich ein etwas anderes Bild. Der Druck des FSV, der sich offensichtlich etwas vorgenommen hatte, wurde stärker. Axel stand nun mehr im Brennpunkt des Geschehens und konnte sich gleich bei einem Flachschuss auszeichnen. Auf der Gegenseite setzte sich dann aber Leo toll gegen zwei Mann durch und dessen scharfe flache Hereingabe erreichte Tarik, der den Ball aber am Tor vorbei spitzelte. In der Folgezeit rann der FSV weiter an und hatte mit zwei Kopfbällen nach schönen Flanken auch die Gelegenheit zum Ausgleich, aber beide Kopfbälle aus kurzer Distanz verfehlten das Tor. Weiterhin gewannen Dominik und Alexander in der Abwehrzentrale fast jeden Zweikampf, alle Spieler kämpften aufopferungsvoll, so dass sich die ganz großen Chancen für den FSV nicht ergaben. Wenn es etwas zu bemängeln gab, dann das das spielerische Element nach vorne in der 2. Halbzeit etwas verloren ging. Trotzdem ergab sich nach einer Ecke von Leo und der anschließenden Volleyabnahme von Jamal die gute Chance zu erhöhen, doch das Leder ging knapp vorbei. Kurz vor Ende konnte sich Axel, der auch heute wieder ein starker Rückhalt war, bei einem Weitschuss auszeichnen. In der knapp 5 minütigen Nachspielzeit wurde es dann nochmal eng. Zwei Ecken für den FSV, gut vors Tor gezogen, sorgten für Gefahr, doch Axel und seine Vorderleute waren auf dem Posten. Die letzte Aktion war dann ein Freistoß für den FSV von halbrechts, der sich ganz gefährlich unter die Latte senkte, doch Axel lenkte den Ball mit einer Faust über die Latte. Dann pfiff der gute Schiedsrichter unter dem Jubel des zahlreichen Anhangs ab.

Fazit: Die Bornheimer zeigten heute eine tolle Mannschaftsleistung und festigten ihren Platz in den Top 3 der Tabelle. Vor allem in der 1. Halbzeit spielten sie stark, in der zweiten verteidigten sie sehr kompakt und geschickt und gewannen verdient das Derby. Nach der kurzen Faschingspause geht es weiter mit dem 1. Heimspiel der Rückrunde gegen die Oberräder.

Es spielten: Axel, Alexander, Dominik, Joni, Leo, Paul (1), Emil, Ruben, Tarik, Iwan, Jamal