D2: 2:1 Erfolg beim SC Riedberg

Am heutigen Donnerstag trat unsere Mannschaft beim SC Riedberg an. Die Gastgeber standen in der Tabelle mit einem Spiel Rückstand auf Platz 5, es war also ein enges Spiel zu erwarten.

Das Spiel unter Flutlicht begann mit einem druckvollen Gastgeber, der nach vier Minuten die erste Gelegenheit hatte, doch der Schuss strich knapp vorbei. Auf der Gegenseite hatte Joni eine Kopfballchance, die der Torwart aber klärte. Riedberg kam nun immer besser ins Spiel, war in den ersten 20 Minuten klar überlegen und hatte hochkarätige Chancen: Leo S. lenkte einen harten Schuss über die Latte (6.), hielt gut gegen einen Flachschuss (10.) und hatte Glück, dass ein Stürmer freistehend vor ihm verzog (13.). Die Bornheimer verzettelten sich in dieser Phase zu oft in Einzelaktionen, leisteten sich zu viele Ballverluste im Spielaufbau und hatten dabei viel Glück, dass die Riedberger einige Überzahlsituationen schwach ausspielten. Bornheim hatte ein paar Torannäherungen durch Schüsse von Leo K. und Paul, einer davon führte zur Ecke und diese dann zu der überraschenden Führung: Der Torwart wehrte die Ecke nur unzureichend ab, Joni schaltete schnell und schob den Ball über die Linie zum 1:0 (21.). Aber Riedberg zeigte sich nicht geschockt und hatte kurz darauf wieder drei Hochkaräter im Minutentakt: Zunächst schoss Paul bei einem Rettungsversuch einen Gegner an, von dort prallte der Ball gegen den Pfosten, dann zeigte Leo eine klasse Aktion bei einem Weitschuss und kurz darauf sahen die Zuschauer seine beste Parade des Spiels im eins zu eins gegen den frei durchgelaufenen Stürmer. Kurz vor Ende der 1. Hälfte befreiten sich die Bornheimer etwas aus dem Druck und hatten durch Josh nach Kombination über Emil und Levin und nach einem Schuss von Paul nach Vorlage von Dejan noch einige gute Ansätze. Insgesamt ging es mit einem glücklichen 1:0 in die Halbzeit.

Nach der Pause zeigten sich unsere Jungs verbessert, es wurde mehr miteinander gespielt und noch bissiger in die Zweikämpfe gegangen. Die erste gute Chance hatte aber wieder Riedberg, nach einem abgewehrten Schuss verzog der Stürmer freistehend. Kurz darauf traf Paul nach Vorarbeit vom starken Levin mit einem Schuss die Latte, der Nachschuss von Adrian ging drüber. Aber nur kurze Zeit später konnte Adrian jubeln: Nach der schönsten Kombination bis dahin, eingeleitet im Mittelfeld von Emil, kam der Ball zu Levin, der steckte durch zu Paul, der wiederum sah auf der rechten Seite Adrian und der Ball zappelte nach seinem satten Schuss zum 2:0 im Netz (37.). Die Bornheimer waren nun spielerisch besser als in der ersten Hälfte und es gab weniger Fehler im Spielaufbau. Trotzdem hatte die Abwehr um Leo K., Dejan und Emil alle Hände voll zu tun und nach 47 Minuten wurde es nochmal spannend: Diesmal wurde ein Abwehrfehler bestraft, die Bornheimer spielten nicht konsequent den Ball hinten raus und der Riedberger Stürmer konnte im Nachschuss auf 2:1 verkürzen. Riedberg hatte aber bis dahin viel ins Spiel investiert und konnte nicht mehr so stark nachsetzen, erst in der 57. Minute musste Leo S. nochmal einen guten Schuss zur Ecke entschärfen, in dessen Folge die Bornheimer über Josh einen guten Konter liefen, doch der anschließende Abschluss von Adrian wurde noch zur Ecke gelenkt. Die folgende dreiminütige Nachspielzeit überstanden die Bornheimer auch noch und konnten so einen, aufgrund der Leistungssteigerung nach der Pause, etwas glücklichen, aber nicht ganz unverdienten Sieg landen.

Fazit: Die Bornheimer gewannen in Summe doch etwas glücklich mit 2:1, bei besserer Chancenverwertung hätten die Gastgeber zumindest einen Punkt mitnehmen können. Zum Schluss der englischen Woche steht am Sonntag das Heimspiel gegen Kickers 16 an, eine vermeintlich leichtere Aufgabe, bei diesem Spiel wird personell etwas rotiert werden.

Es spielten: Leo S., Leo K., Emil, Josh, Adrian (1), Dejan, Paul, Joni (1), Levin, Riccardo, Fabio