D2: Deutliches 8:0 gegen Griesheim Tarik

Zum heutigen Heimspiel zu angenehmer Zeit am Samstagmittag empfing die SG Bornheim die Mannschaft vom SV Griesheim Tarik, die aktuell den drittletzten Tabellenplatz belegt.

Die Bornheimer waren zwar von Beginn an gewillt nach vorne zu spielen, doch fehlten anfangs noch die Genauigkeit und das Tempo im Spiel. Griesheim stand massiv in der Abwehr und es dauerte 7 Minuten bis zum ersten wirklich gelungen Angriff, der allerdings dann gleich zum 1:0 führte. Joni setzte sich durch, traf mit seinem Schuss den Pfosten und den Abpraller konnte Jamal im Tor unterbringen. Danach verflachte das Spiel gegen harmlose Gäste, bis zur Pause hatten Joni, Emil und Maxim ansatzweise noch Gelegenheiten zu erhöhen, ganz zwingend war es aber nicht. Griesheim war nahezu komplett ungefährlich, die einzige Chance resultierte aus einem Schuss, aus allerdings klarer Abseitsposition, der knapp vorbeiging. Leo S. verbrachte heute im Tor einen sehr ruhigen Tag. Mit einem mageren 1:0 ging es in die Kabine.

Nach der Pause zeigten die Bornheimer ein anderes Bild: Viel Tempo, flüssige Kombinationen mit schön herausgespielten Chancen und insgesamt noch sieben weiteren Toren. Nach 35 Minuten eröffnete Paul nach toller Vorarbeit von Fabio über links den Torreigen in der 2. Hälfte. Nur 3 Minuten später gab es Freistoß für die Bornheimer, Pauls Schuss konnte der Torwart nur abklatschen, Josh staubte zum 3:0 ab. Die Griesheimer Abwehr fiel nun auseinander und musste kurz darauf einen Doppelschlag hinnehmen. Zunächst setzte sich Dejan gut über rechts durch und dessen Pass zu Ruben verwertete dieser zum 4:0, nur kurze zeit später leistete Josh die Vorarbeit und Paul erzielte seinen zweiten Treffer heute. In der 44. Minute erhöhte Josh im Nachsetzen kurz vor der gegnerischen Torlinie auf 6:0, Jamal stellte in der 52. Minute auf 7:0. Ein paar weitere Gelegenheiten wurden noch vergeben, ehe Fabio nach feiner Einzelleistung das 8:0 markierte. Da Leo K. kurz vor Ende des Spiels nach der einzigen Chance der Gäste auf der Linie klärte, blieb es beim auch in dieser Höhe verdienten 8:0 Erfolg.   

Fazit: Die Bornheimer siegten gegen einen schwachen Gegner auch in dieser Höhe verdient und zeigten dabei in der 2. Halbzeit ein gutes Spiel mit einer guten Chancenverwertung.

Es spielten: Leo S., Leo K., Alexander, Emil, Ruben (1), Jamal (2), Josh (2), Adrian, Dejan, Paul (2), Fabio (1), Joni, Maxim