D2: Starkes 1:1 beim Spitzenreiter Olympia

Am heutigen Sonntag trat unser Team im Ostpark beim Tabellenführer Olympia an, unser Team wollte sich für die knappe 2:3 Niederlage im Hinspiel revanchieren. Treffpunkt war Sonntagmorgen um 8.15 direkt nach dem Tag der Zeitumstellung, die größte Herausforderung heute war es also zunächst einmal pünktlich und halbwegs wach zu erscheinen.

In einem intensiven Spiel mit vielen Zweikämpfen dominierten in der 1. Halbzeit die Abwehrreihen, beide Teams hatten Schwierigkeiten sich klare Torchancen herauszuspielen. Olympia versuchte immer wieder sich nach vorne zu kombinieren, doch die Angriffe wurden von der Abwehrreihe Leo K. Dejan und Ruben, unterstützt vom Mittelfeld, gut unterbunden. Olympia hatte einige Ecken, die aber alle nichts einbrachten. Vorne hatte Jamal nach 10 Minuten die erste Gelegenheit, der Schuss wurde aber abgeblockt, Jonis Schuss ging kurz darauf vorbei. Gefährlich wurde es aber bei einigen Ballverlusten im Mittelfeld oder der Abwehr, die etwas zu oft passierten. Nach einem solchen kapitalen Abwehrfehler lief ein Stürmer alleine aufs Tor zu, traf aber nur den Außenpfosten. Die große Chance zur Führung für die Bornheimer ergab sich in der 24. Minute: Paul legte auf Emil, dessen verunglückter Schussversuch landetet rechts auf Josh, der flach zu Jamal passte, doch dieser verpasste aus fünf Metern freistehend das Tor. So ging es mit einem gerechten torlosen Unentschieden in die Pause, beide Teams neutralisierten sich auf gutem Niveau weitgehend.

Die 2. Halbzeit begann mit einer Schusschance für Olympia, Leo S. konnte sich das erste Mal auszeichnen. In der 30. Minute gab es die erste Ecke für Bornheim und die wurde gleich gefährlich, allerdings für das eigene Tor. Die Ecke wurde rausgeköpft, Olympia schaltete schnell um und der Konter endete mit einem Lattentreffer, da hatte Bornheim Glück. Das Spiel nahm nun noch mehr Tempo auf, Emil, der enorm viel Laufarbeit im Mittelfeld zeigte, spielte einen klasse Pass in die Schnittstelle auf Adrian, dessen Abschluss aus spitzem Winkel war aber zu schwach, um den Torhüter zu überwinden. Es ging nun hin und her, Olympia hatte nach einem schönen Diagonalball in den Strafraum die nächste Chance, doch der Ball ging am Tor vorbei, in der 45. Minute stand ein Stürmer frei vor Leo S., doch dieser parierte den Schuss großartig. Danach hatte Bornheim wieder eine bessere Phase, doch zwei Ecken von Emil herausgeholt, brachten ebenso wenig ein wie ein Schuss von Dejan. Nach 53. Minuten gab es Freistoß von rechts im Mittelfeld, Leo K. trat an und der Ball ging an allen vorbei an den Pfosten. Olympia klärte, doch der Ball kam zu Emil, der sich klasse gegen zwei Spieler auf rechts durchsetzte und nach innen flankte. Dort verpassten zunächst Joni und Josh, doch am langen Pfosten stand Jamal, der flach zum umjubelten 1:0 einschoss. Der Sieg war nun zum Greifen nah, doch Olympia gab nicht auf und wollte unbedingt auch ein Tor. Dieses fiel dann leider noch in der 57. Minute, die Bornheimer bekamen den Ball in der Abwehr nicht entscheidend geklärt, den ersten Schuss aus naher Distanz konnte Leo S. noch abwehren, doch im Nachsetzen hob der Spieler von Olympia den Ball ins Netz. Kurz darauf war Schluss, es war insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Fazit: Die Bornheimer erkämpften sich in einem guten Spiel einen Punkt beim Tabellenführer, eine gute Leistung unserer Jungs. Nächste Woche geht es weiter mit dem letzten Punktspiel vor der Osterpause gegen den FV Eschersheim.

Es spielten: Leo S., Dejan, Emil, Paul, Leo K., Ruben, Alexander, Jamal (1), Josh, Adrian, Alexander