D2: Ungefährdeter 3:0 Erfolg gegen Weiß-Blau Frankfurt

Heute trat unser Team bei sonnigem, aber morgens noch kaltem Wetter gegen die Niederräder Mannschaft von Weiß-Blau Frankfurt an, die uns im Hinspiel einiges abverlangt hatte und erst in der zweiten Hälfte in die Knie gezwungen wurde.

Die Bornheimer setzten den Gegner von Beginn an unter Druck, nach einer ersten Ecke von Milos verpasste Paul per Kopf nur knapp. Nach vier Minuten war es wieder Paul, dessen als Flanke gedachter Ball immer länger wurde und schließlich an die Latte prallte, kurz darauf hätte der Torwart der Niederräder sich nach Riccardos Flanke den Ball fast selbst ins Netz gelegt.  Danach wurde es etwas ruhiger, Weiß-Blau kam nach einer Ecke zur ersten Gelegenheit, doch Leo S. war nach einer verunglückten Kopfballabwehr des eigenen Mannes reaktionsschnell zur Stelle. Nach 18 Minuten kam es dann zur verdienten Führung für die Bornheimer, ein Freistoß von Milos wurde von der Abwehr nur kurz abgeblockt, Jamal war zur Stelle und vollendete zum 1:0. Im Gegenzug musste Leo S. bei einem Fernschuss der Gäste sein Können zeigen, aber wiederum nur kurz darauf war es Ruben, der nach schönem Zuspiel von Paul das 2:0 erzielte. Nach 25 Minuten war Paul nach einem langen Schlag von Emil alleine durch und wurde von einem Abwehrspieler zu Fall gebracht. Es gab eine Zeitstrafe und Freistoß, der aber nichts einbrachte. Kurz darauf hatte Fabio die große Chance zu erhöhen, doch er brachte den Ball nicht im leeren Tor unter, aber es sollte noch das dritte Tor vor der Pause fallen, Paul erzielte es mit einem tollen Schuss in den Winkel, dann war Halbzeit.

Nach der Pause konnte Weiß-Blau die Begegnung etwas offener gestalten und sie kamen nun auch zu einigen Chancen, Leo S. konnte sich ein paar Mal auszeichnen. Nach vorne spielten die Bornheimer nicht mehr ganz so zielstrebig, hatten aber trotzdem noch Gelegenheiten zu erhöhen: Jamal traf nur den Pfosten, Milos scheiterte zweimal in aussichtsreicher Position, ebenso wie Fabio und kurz vor Ende nochmal Paul per Kopf.  So blieb es letztlich beim verdienten 3:0 Heimsieg.    

Fazit: Die Bornheimer gewannen ohne große Probleme gegen die Niederräder, die heute nicht das Niveau vom Hinspiel zeigen konnten. Der Grundstein für den Erfolg wurde dabei in der guten 1. Halbzeit gelegt, nach der Pause verflachte das Spiel etwas.

Es spielten: Leo S., Emil, Josh, Riccardo, Ruben (1), Jamal (1), Adrian, Dejan, Paul (1), Fabio, Joni, Milos