Bornheim nimmt Fahrt auf. 5:1 Sieg im Testspiel gegen FSV Friedrichsdorf

In einem weiteren Testspiel siegte am gestrigen Abend der Verbandsligist aus Bornheim gegen den Gruppenligisten aus Friedrichsdorf mit 5:1 Toren. Dabei kam auf Bornheimer Seite alles zum Einsatz, was derzeit nicht im Urlaub, beruflich verhindert oder verletzt ist. Und das waren immerhin zwei komplette Mannschaften. In der ersten Hälfte spielten die Routiniers, verjüngt mit Finn Bathmann und Gianluca Mancuso, aus der letztjährigen A-Jugend. In Durchgang zwei wechselte Trainer Maik Rudolf einmal komplett durch. Jetzt standen die „jungen Wilden“ auf dem Platz, unterstützt von den Routiniers Louis Cordes, Teklu Tewelde, Leon Malsch und Simon Horn.
In der 11. Minute gingen allerdings die munter aufspielenden Gäste aus Friedrichsdorf mit 1:0 durch Pascal Schleiffer in Führung. Fünf Minuten später glich Marius Troll auf Zuspiel von Moritz Schneider zum 1:1 aus. Es dauerte eine Weile bis der Verbandsligist die Spielkontrolle übernahm und mit einem Doppelschlag in der 42. und 43. Minute mit 3:1 in Führung ging. Erneut Marius Troll und Aljoscha Richter trafen für Bornheim.
Die rund 50 Zuschauer sahen eine temporeiche 2. Hälfte in der die Kräfte der Friedrichsdorfer merklich schwanden. Der äußerst agile Finley Martin erhöhte in der 67. und 75. Minute auf 5:1.

SG Bornheim „Team 1“: Malsam, Richter, Kabbouz, Borchardt, Beutel, M. Troll, Bathmann, Mancuso, Schneider, N. Troll, Schuster.
SG Bornheim „Team 2“: Dittmar, Sommerfeld, L. Cordes, Malsch, Tewelde, Desch, Wada, Martin, Horn, Camara, Marx.
FSV Friedrichsdorf: Itter, Schwarzer (58. Celikci), Bueno Oliva, Bussian, Pflüger (58. Schaefer), Burak (58. Fuchs), Zymolka, Bitiq, Schleiffer, Reichert (72. Ruediger), Koyun (72. Kulick)
Tore: 0:1 Schleiffer (11.), 1:1, 2:1 M. Troll (16., 42.), 3:1 Richter (43.), 4:1, 5:1 Martin (67., 75.)
Schiedsrichter: Siar Djamsched; Assistenten: Florian Möller, Leon Höck
Zuschauer: 50